Donnerstag, 21. März 2013

Preisträger für den Berndt Koberstein Preis für Zusammenleben und Solidarität stehen fest.

Der Preis geht zu gleichen Teilen an das Theater im Marienbad und die Redaktion des FREIEN BÜRGER.

Die Jury des Berndt Koberstein Preises würdigt mit ihrer Entscheidung die langjährige Arbeit zweier Institutionen in Freiburg, die beispielhaft für die Vielfalt und das Engagement im kulturellen und sozialen Leben in Freiburg stehen. Und die bespielhaft ein fruchtbares und solidarisches Zusammenspiel zwischen Kultur und Sozialem darstellen.

Die Jury würdigt die langjährige hervorragende Arbeit des Theaters im Marienbad im Bereich der kulturellen Bildung, insbesondere mit Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien und Quartieren und damit den Anspruch, Kultur für alle vermittelbar und erlebbar zu machen.

Die Jury würdigt die langjährige Arbeit des FREIEN BÜRGERS. Ursprünglich als Selbsthilfeprojekt von Wohnungslosen gestartet, hat sich der FREIE BÜRGER diese Aufgabenstellung erhalten – und dennoch weiterentwickelt. Der FREIE BÜRGER hat sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Freiburger Presselandschaft entwickelt mit gut recherchierten und von kritischem und humanistischem Geist geprägten Artikeln.

Der Berndt Koberstein Preis ist mit 10.000.-€ dotiert, beide Preisträger erhalten je 5.000.-€.

Die Preisverleihung findet am Dienstag, den 7. Mai 2013 um 19:30 im „Weinschlösschen“ statt.